XJustiz
justitia

Navigation

Versionshistorie

XJustiz 2.0

Beschluss der BLK-AG IT-Standards, 75. Sitzung vom 11.02.2016:

„Die Mitglieder der BLK-AG IT-Standards beschließen, sämtliche Änderungen im XJustiz-Standard vorzunehmen, um die XÖV-Konformität sicher zu stellen. Nur so kann sichergestellt werden, dass der ressortübergreifende Datenaustausch perspektivisch mit keinen oder möglichst geringen Mapping- Aufwänden auf der Basis der XÖV-Standards erfolgen kann.“

Aus diesem Beschluss folgt, dass aus der Umstellung des XJustiz-Standards auf das XÖV2- Rahmenwerk inhaltliche Anpassungen durch die Fachverfahren erfolgen müssen.

Diese Änderungen im XJustiz-Standard sind in der XJustiz-Version 2.0.0 umgesetzt worden.

Als Grundlage für diese Anpassungen wurde das Handbuch zur Entwicklung XÖV-konformer Standards in der aktuellen Version 2.0.1, Fassung vom 30. Juni 2015 herausgegeben von der Koordinierungsstelle für IT-Standards verwendet. Bezugsort: http://www.xoev.de/xoev_produkte/handbuch-5060

XJustiz 1.20

In der XJustiz-Version 1.20 wurden mehrere neue Fachmodule für den elektronischen Rechtsverkehr hinzugefügt. Das sind im einzelnen: "eZoll" für die Kommunikation mit der Bundeszollverwaltung, "eAkte" als Basisaustauschdatensatz für elektronische Akten, "eZU" für das elektronische Versenden von Zustellungsaufträgen und -urkunden, "Familie" für den Datenaustausch zwischen Familiengerichten (FTCAM) und Justizfachverfahren. Die Details sowie die weiteren Aktualisierungen können der zipSpezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.19

In der XJustiz-Version 1.19 wurden mehrere neue Fachmodule für den elektronischen Rechtsverkehr hinzugefügt. Neben einem Fachdatensatz für das elektronische Schutzschriftenregister wurde eine Datenschnittstelle für Gerichtsvollzieher-Software implementiert sowie neue Nachrichtentypen für Forderungen. Die Details sowie die weiteren Aktualisierungen können der zipSpezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.18

In der XJustiz-Version 1.18 wurden neue Fachmodule für die EHUG-Übergabe sowie das elektronische Empfangsbekenntnis implementiert. Außerdem wurden verschiedene Fachdatensätze und Wertelisten aktualisiert. Die Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.17

In der XJustiz-Version 1.17 wurden neue Fachmodule für die Betreuungsstatistik sowie das Zwangsversteigerungsportal implementiert. Außerdem wurden verschiedene Fachdatensätze und Wertelisten aktualisiert. Die Details können der zip Spezifikation sowie dem pdf Changelog entnommen werden.

XJustiz 1.16

In der XJustiz-Version 1.16 wurde ein neues Fachmodul für den elektronischen Rechtsverkehr zwischen der Sozialgerichtsbarkeit und der Deutschen Rentenversicherung hinzugefügt. Außerdem wurden der Fachdatensatz für das Insolvenzwesen um mehrere Nachrichten erweitert sowie verschiedene Fachmodule und Wertelisten überarbeitet. Die Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.15

In der XJustiz-Version 1.15 wurde der Grunddatensatz um eine Herstellerinformation zu den bei der Einlieferung verwendeten externen Softwareprodukten ergänzt. In den Fachdatensätzen für die Kommunikation im Insolvenzwesen, im Registerbereich sowie mit der Bundesnotarkammer wurden Anpassungen und Ergänzungen vorgenommen. Das Modul ZPO-Fremdauskunft wurde überarbeitet, insbesondere im Bereich der KBA-Anfrage. Neu hinzugekommen sind die Fachmodule für SmallClaims und EPO (European Payment Order) sowie ein Kassendatensatz, der zunächst eine Nachricht zur SEPA-Lastschrift ermöglicht. Die Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.14

Mit der XJustiz-Version 1.14 sind erstmals Teile des XDomea-Standards Version 2.2 in XJustiz integriert worden. Außerdem wurden einige Typen im Fachdatensatz für die Grundbuchkommunikation sowie diverse Wertelisten aktualisiert. Die Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.13

In der XJustiz-Version 1.13 wurden neue Fachmodule für die Kommunikation mit dem Zwangsversteigerungsportal sowie für den Austausch von Informationen zwischen Gerichtsvollziehern und einer dritten Seite - wie Deutsche Rentenversicherung oder Kraftfahrtbundesamt - implementiert (ZPO-Fremdauskunft). Außerdem wurden verschiedene Fachmodule überarbeitet und erweitert, insbesondere die Fachmodule für die Kommunikation im Insolvenzwesen sowie mit der Bundesnotarkammer. Die Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.12

Die XJustiz-Version 1.12 enthält einige Ergänzungen im Grunddatensatz, so wurden u.a. einige Wertelisten aktualisiert. Außerdem wurden die Fachdatensätze für die Versorgungsauskunft, das Zentrale Vollstreckungsgericht sowie die Strafgerichtsbarkeit überarbeitet und erweitert. Details können der zip Spezifikation entnommen werden.

XJustiz 1.11

In der Version 1.11.0 wurden einige Fachdatensätze überarbeitet und erweitert. Dies betrifft insbesondere die Grundbuch- und die Registerkommunikation. Weitere Änderungen betreffen das Fachmodul für das Zentrale Vollstreckungsgericht sowie die Kommunikation mit dem Notarverzeichnis. Details können der zip Spezifikation (zip, 4.6 MB) entnommen werden.

Neues in der Version 1.10

In der XJustiz-Version 1.10 wurden u.a. neue Fachmodule für die Kommunikation mit dem Zentralen Testamentsregisters sowie dem Notarverzeichnis implementiert. Außerdem wurden verschiedene Fachmodule ergänzt, u.a. das Fachmodul Straf um weitere Nachrichten. Die Details können der zip Spezifikation (zip, 4.8 MB) entnommen werden.

Neues in der Version 1.9

XJustiz 1.9 stellt eine Überarbeitung von XJustiz 1.8.0 dar.
Die Version enthält u.a. als wesentliche Neuerungen zwei neue Fachmodule für Nachrichtenübermittlungen bei Mobiliarvollstreckungen sowie für Versorgungsauskünfte. Außerdem wurden die bereits vorhandenen Fachmodule teilweise erweitert. Details können der zip Spezifikation (zip, 4.9 MB) entnommen werden.

Neues in der Version 1.8

XJustiz 1.8.0 enthält einige Aktualisierungen und Erweiterungen im Grunddatensatz sowie in den Fachmodulen Register, Familie (für Versorgungsauskunft), Insolvenz, Register, Straf und Grundbuch. Details können der pdf Spezifikation (pdf, 3.7 MB) entnommen werden.

Neues in der Version 1.7.0

Die Version enthält als wesentliche Neuerungen:

  • Neue nachrichtenspezifische Elemente im Fachmodul Insolvenz
  • Erweiterungen in den Fachmodulen Straf, Register sowie im Grundmodul
  • Bereinigung des Fachmoduls Mahn um nicht benötigte Elemente

Diese Version ist nach der durch die BLK beschlossenen Releaseplanung ab dem nächsten nominellen Releasetermin (also ab 30.04.2010) gültige XJustiz-Version. Bis zu diesem Zeitpunkt ist XJustiz Version 1.6.0 gültig.

Neues in der Version 1.6.0

XJustiz 1.6.0 enthält als wesentliche Neuerungen

  • Erweiterungen im Fachmodul Familie zur Versorgungsauskunft sowie
  • neue nachrichtenspezifische Elemente im Fachmodul Straf.

Diese Version ist nach der durch die BLK beschlossenen Releaseplanung seit dem 31. Oktober 2009 gültige XJustiz-Version.

Unterschiede der Version 1.5.1 gegenüber der Version 1.5.0

XJustiz 1.5.1 aktualisiert einige Wertelisten von XJustiz 1.5.0. Außerdem wurden in den Fachmodulen Register sowie Mahn einige wenige Elemente hinzugefügt.

Neues in der Version 1.5.0

XJustiz 1.5.0 stellt eine Überarbeitung der Schemata von XJustiz 1.4.1 dar. Die Version enthält als wesentliche Neuerungen den Fachdatensatz Grundbuch, Erweiterungen im Familienmodul zur Anbindung von Familienrechtsprogrammen, neue Nachrichten im Grunddatensatz und im Fachmodul Mahn sowie weitere kleinere Änderungen in den Fachmodulen Mahn und Straf und eine Fehlerkorrektur im Fachmodul Register.

Unterschiede der Version 1.4.1 gegenüber der Version 1.4.0

Die am meisten ins Auge fallende Änderung ist die Erweiterung durch das neue Fachmodul Kostenfestsetzung.
Daneben begnügt sich die Version 1.4.1 – nach den relativ umfangreichen Änderungen der Version 1.4.0 – mit einigen Detailverbesserungen sowie der Aktualisierung der Wertelisten.

Eine Zusammenfassung der Änderungen sowie die ausführliche Dokumentation finden Sie hier Externes Angebot.

Unterschiede der Version 1.4.0 gegenüber der Version 1.3.2

Der Versionswechsel von Version 1.3.2 zu Version 1.4.0 begründet sich durch wichtige strukturelle Änderungen, die insbesondere eine Vereinheitlichung der Wertelisten zum Ziel hatten. Dadurch ist XJustiz Version 1.4.0 nicht abwärtskompatibel zu früheren XJustiz-Versionen.

Außerdem ist seit der Version 1.4.0 ein UML-Fachmodell Grundlage des XJustiz-Datensatzes, wie es der "Leitfaden für die Entwicklung von Standards für den elektronischen Datenaustausch (XÖV-Standards)" vorsieht.

Eine Zusammenfassung der Änderungen sowie die ausführliche Dokumentation finden Sie hier Externes Angebot.

Unterschiede der Version 1.3.2 gegenüber der Version 1.3.1

Zusammengefasst können die Änderungen pdf hier (pdf, 52.9 KB) eingesehen werden.

Unterschiede der Version 1.3.1 gegenüber der Version 1.3.0

Die Version 1.3.1 stellt im Vergleich zur Version 1.3.0 eine Alternative dar, der das Ziel der einheitlichen & korrekten Validierungsmöglichkeiten zugrunde liegt.

In der Version 1.3.0 traten bei einigen marktgängigen Parsern Probleme bei der Validierung von Instanzdokumenten auf. In der Version 1.3.1 wurden die Unique-Constraints dahingehend geändert, dass keine Validierungsfehler mehr auftreten. Die keyref-Definition innerhalb eines globalen komplexen Typs T_Ref_Rollennummer wurde entfernt. Stattdessen sind die keyref-Definitionen durch die Verwendung von Platzhaltern in den xpath-Ausdrücken verallgemeinert worden. Zwingende Konsequenz daraus war, dass key- und keyref-Definitionen aus dem Grunddatensatz in die Fachmodule ausgelagert werden mussten, weil erst in diesen die maßgebliche Baumstruktur vorhanden ist. Die globalen Typdefinitionen (T_Ref_Rollennummer, etc.) bestehen in der XJustiz Version 1.3.1 weiterhin, um die Referenzierungen untereinander zu verdeutlichen. Die konkreten Schlüsselreferenzdefinitionen sind dem Root-Element des jeweiligen Fachmoduls zugeordnet.

Der Aufbau und die Struktur der Elemente sind jedoch unverändert geblieben.

Die Änderungen zur Version 1.3.1 sind als pdf Deltabeschreibung (pdf, 24.6 KB) in einer PDF-Datei zusammengefasst.

Unterschiede der Version 1.3.0 gegenüber der Version 1.2.0

Die Version 1.3.0 stellt eine Weiterentwicklung dar, der das Ziel der einheitlich gemeinsamen Standardisierung zugrunde liegt. Die externe Datensatzbeschreibung der öffentlichen Verwaltung (XDOMEA) wird in dieser XJustiz Version miteinbezogen und verwendet. Die Grundstruktur und die Detailstruktur der meisten Elemente sind jedoch unverändert geblieben. Die wichtigsten Änderungen betreffen folgende Bereiche:

Die wichtigsten Unterschiede der Version 1.3.0 im Vergleich zur Version 1.2.0 sind in einer Präsentation zusammengefasst, die als pdf PDF-Datei (pdf, 355.6 KB) zur Verfügung steht.

Unterschiede der Version 1.2.0 gegenüber der Version 1.1.0

Die Version 1.2.0 stellt eine behutsame Weiterentwicklung dar. Den Anstoß dafür gaben Anregungen aus der Praxis. Die Grundstruktur und die Detailstruktur der meisten Elemente sind unverändert geblieben. Die wichtigsten Änderungen betreffen folgende Bereiche:

Die wichtigsten Unterschiede der Version 1.2.0 im Vergleich zur Version 1.1.0 sind in einer Präsentation zusammengefasst, die wahlweise als pdf PDF-Datei (pdf, 281.9 KB) oder als Shockwave-Animation (swf, 405.2 KB) zur Verfügung steht.

Unterschiede in der Version 1.1.0 gegenüber dem Vorentwurf

Die Version 1.1.0 war die erste für den Echtbetrieb frei gegebene XJustiz-Version. Im Vergleich zu einem zu Diskussionszwecken im Internet veröffentlichten Vorentwurf wies die Version 1.1.0 im Wesentlichen folgende Neuerungen auf:

Die wichtigsten Unterschiede der Version 1.1.0 im Vergleich zum Vorentwurf sind ebenfalls in einer Präsentation zusammengefasst, die wahlweise als pdf PDF-Datei (pdf, 246.1 KB) oder als Shockwave-Animation (swf, 202 KB) zur Verfügung steht.

Alte Versionen

In der Reihe XJustiz 1.2 (Okt 2004)
XJustiz Version 1.2.0 Externes Angebot

In der Reihe XJustiz 1.1 (Nov 2003)
XJustiz Version 1.1.0 Externes Angebot